0
Magazin
Spiegelschrank Bauweisen Banner

Der optimale Glanz

Das Badezimmer ist ein Ort zum Wohlfühlen und Entspannen, daher spielt auch die Pflege des Bades und deren Möbelstücke eine besonders wichtige Rolle. In einem unreinen Bad kann sich wohl kaum jemand wohlfühlen. Im Badezimmer entspannen wir uns in der Badewanne oder unter der heißen Dusche, wir hübschen uns vor dem Spiegel auf oder verrichten unsere tägliche Pflege, wie die Zahnreinigung. Doch diese alltäglichen Dinge, welche wir in dem Bad verrichten, verursachen auch eine menge Schmutz. So entstehen Seifenablagerungen, Wasserflecken oder Zahnpastersprenkel am Spiegel und Kalkablagerungen. Diese Verunreinigungen sind nicht ansehnlich und besonders im Bad ist Hygiene das A und O. Die Pflege des Badezimmers kann so einfach sein, mit der richtigen Anwendung und den richtigen Produkten.

Sagen Sie dem Schmutz den Kampf an

Der Duschabzieher

Ein praktischer kleiner Helfer in der Reinigung von Duschkabinen ist der Duschabzieher. Es nimmt nicht viel zeit in Anspruch nach der Dusche, diesen zu benutzen und die Bildung von lästigen Wassertropfen wird verringert. In der Nähe oder auch in der Dusche angebracht ist dieser immer gleich zur Hand. Einfach mit dem Wischer die Fläche entlang ziehen und schon ist der erste Teil der Reinigung erfolgt.

Der Glas-Schaumreiniger

Glas- bzw. Spiegelflächen gerade im Bad werden meist in Mitleidenschaft gezogen. Durch das tägliche Reinigen des Gesichtes, beim Make Up auftragen oder aber auch nur einzelne Wasserspritzer, hinterlassen einen unsauberen Film auf den Glasflächen. Die Schwierigkeit die beim Reinigen besteht, liegt in der streifen freien Reinigung. Der Profi-Glas-Schaumreiniger ist für diese Fälle die passende Lösung. Mühelos und streifen frei lassen sich Fingerabdrücke, Staub, Fett und sogar Nikotin von Fenstergläsern, Vitrinen und Spiegeln entfernen.

Die Reinigungspaste

Für hartnäckigen oder lange vergessenen Schmutz, benötigen Sie einen speziellen kleinen Helfer. Die Clean-X Reinigungspaste eignet sich für alle harten Oberflächen, wie Duschtüren, Badewannen und Waschbecken aus Glas, Porzellan und Keramik. Die Badoberflächen können gründlich und sicher gereinigt werden. So verschwinden auch hartnäckige Schmutzreste und Ihr Bad kann in seinem ursprünglichen Glanz erstrahlen.

Der Oberflächenversiegeler

Jeden Tag benutzen wir das Badezimmer mehrmals am Tag und damit sich der Alltagsschmutz nach der Reinigung des Bades nicht so schnell erneut absetzen kann, ist es sinnvoll die Oberflächen mit einem Oberflächen Versiegeler zu schützen. Somit werden die einzelnen Poren der Materialien Glas, Porzellan und Keramik vor dem erneuten Schmutz abgeschirmt. Seifenreste auf dem Waschbecken können sich nicht mehr so schnell festsetzen und auch das lästige, starke Schrubben ist somit nicht mehr vonnöten.

Der Arbeits- und Ablageflächenschutz

In vielen modernen Badezimmern heutzutage finden wir nicht nur Materialien, wie Glas, Porzellan oder Keramik wieder. Es tauchen auch Materialien, wie Marmor und Granit in unseren Bädern auf. Damit diese Materialien nicht ihren Glanz verlieren und stumpf werden, benötigen sie eine besondere Pflege. Verwendbar sind hier Reinigungsmittel für die Arbeitsfläche. Durch den Arbeits- und Ablageflächenschutz wird eine unsichtbare Barriere zwischen der Oberfläche und den alltäglichen Flecken und Spritzern geschaffen.