0
Magazin
Banner Beleuchtungsarten

Beleuchtungsarten

Im heutigen Zeitalter gibt es viele verschiedene Beleuchtungsmethoden und oftmals ist es schwierig überhaupt die richtige Beleuchtung für die eigenen vier Wände zu finden. Wichtig ist es, sich zu überlegen welchen nutzen der jeweilige Raum persönlich haben soll. Licht sorgt nicht nur dafür, dass wir uns in den Räumen zurechtfinden, sondern verschafft uns auch ein schönes Raumambiente. Auch unsere Arbeit am Schreibtisch oder das Lesen eines spannenden Buches auf dem Sofa, wird uns mit verschiedenen Lichtquellen erleichtert. Durch die Kombination einzelner Beleuchtungsarten können wir den Raum in verschiedenem Licht erstrahlen lassen und die unterschiedlichsten Wirkungen erzielen.

Allgemein- oder Standardbeleuchtung

Standardbeleuchtung Raum

Die Allgemein- oder Standardbeleuchtung kann als Grundbeleuchtung bezeichnet werden. Sie ist die Grundlage in einem Raumkonzept und leuchtet den Raum einheitlich aus. So wird der ganze Raum ausgeleuchtet und sich nicht nur auf ein Objekt beschränkt. Die Allgemein- oder Standardbeleuchtung sollte 1/3 der Gesamtbeleuchtung in einem Raum ausmachen.

Sie wird beim Betreten eines Raumes als erstes angeschaltet und dient zur Raumorientierung. Hierbei wird viel Wert auf die möglichst schattenfreie Ausleuchtung des Raumes geachtet. Unter der Allgemein- oder Standardbeleuchtung zählen beispielsweise Deckenlampen oder Pendelleuchten.

Zonen- oder Bereichsbeleuchtung

Bereichsbeleuchtung Raum

Mit der Zonen- oder Bereichsbeleuchtung erhalten Sie ein kontrastreiches Raumkonzept. Sie dient zur Betonung einzelner Objekte oder Raumpartien. Die Lampen werden auf ein bestimmtes Objekt ausgerichtet. Durch die direkte Beleuchtung der Objekte entstehen starke Schatten, welche die Form untermalen. So werden sie perfekt in Szene gesetzt.

Für die Zonen- oder Bereichsbeleuchtung werden meist Spots oder auch Strahler installiert. Durch die angebrachten Reflektoren oder Schirme an der Leuchte, wird das Licht gebündelt und in bestimmte Richtungen gelenkt und kann so zur Unterstreichung von Kunstobjekten verwendet werden. Unter der Kategorie der Zonen- oder Bereichsbeleuchtung fallen beispielsweise auch Schreibtischleuchten, welche den Arbeitsplatz ausleuchten.

Ambiente- oder Dekorationsbeleuchtung (indirekte Beleuchtung)

Ambiente- oder Dekorationsbeleuchtung Raum

Ein schönes und gemütliches Ambiente verschafft Ihnen die Ambiente- oder Dekorationsbeleuchtung. Hierbei werden einzelne Wandflächen oder Deckenpartien dezent angestrahlt ohne zu blenden. Die Ambiente- oder Dekorationsbeleuchtung dient lediglich zur Ausschmückung des Raumes und nicht zur Ausleuchtung.

Angebracht an einzelnen Möbelstücken, kann die Beleuchtung bewirken, dass das Möbelstück schwebend erscheint. Das Licht der Ambiente- oder Dekorationsbeleuchtung verteilt sich auf der angeleuchteten Fläche in alle Richtungen. Durch die Positionierung der Lichtquelle an Möbelstücken, erschaffen Sie interessante Lichteffekte an dem Objekt. Diese Beleuchtungsart sollte immer in Kombination mit einer direkten Beleuchtung folgen, da sie nicht als reine Lichtquelle dienen kann.