0
HOTLINE: 0800 / 977 62 92
KAUF AUF RECHNUNG!
SICHER EINKAUFEN!
Magazin

Lichtwirkung im Bad

Farben und Lichter sind nicht zu unterschätzen – Sie wirken sich auf die Stimmung und Gesundheit des Menschen aus. Die Sonne als natürliche Lichtquelle gibt uns Energie und Kraft für den Tag. Ein Blick in die Natur lässt schon erahnen, wie sich Lichter und Farben auf unsere Stimmung auswirken. Einem tristen, nebeligen Herbsttag bei dem die Farben ineinander verwischen und unklar definiert sind, kann kaum ein Mensch etwas abgewinnen. An einem Sommertag, an dem Farben und Lichter durch Schatten und Sonne klar zu erkennen sind, fühlen wir uns wohl.

Also warum dieses Konzept aus der Natur nicht auf das eigene Bad anwenden. Eine zentrale Deckenleuchte, die den Raum zu allen Seiten gleich gut ausleuchtet, ist eine gute Grundlage, doch gut gesetzte Spots oder Strahler, mehrere Wandleuchten oder externe Spiegelleuchten setzen Highlights durch Lichter und Schatten – ganz wie das Vorbild Mutter Natur.

Räume können durch das richtige Licht deutlich interessanter Wirken, da das menschliche Auge Konturen und Formen schneller erkennen kann. So kommen geschwungene Waschtische, abgerundete Badewannen oder Elemente aus Glas, wie Spiegel und Glasduschen noch besser zur Geltung.

Kommen neben den verschiedenen Farbtemperaturen zusätzliche Farben in der Beleuchtung zum Einsatz, können gezielte Stimmungen und Akzente erzielt werden.

Farbtemperaturen

Die Wirkung einer Lichtquelle wird durch die sogenannte Farbtemperatur unterschieden und in sogenanntes Kelvin klassifiziert.

Eine Kerze hat eine Farbtemperatur von 1.500 Kelvin, eine 100 Watt starke Glühlampe 2.800 Kelvin und der blau strahlende Himmel bei Tageslicht 6.000 Kelvin. Je nach Kelvinzahl unterscheidet sich die Stimmung & das Empfinden eines Betrachters auf eine Lichtquelle.

Ein LED Lämpchen mit ca. 3000 K wird als Warmweiß bezeichnet. Viele empfinden diese Farbtemperatur als angenehm, gemütlich und stimmungsvoll, da im Farbspektrum ein hoher Anteil an Gelb vorhanden ist. Daher kommen Spiegel mit warmweißer Farbtemperatur häufig in Wohn- oder Schlafräumen zum Einsatz, um Wohlbefinden und Ruhe auszulösen. Diese Farbtemperaturen sind hervorragend, um sie mit anderen Farben im Badezimmer zu mischen und eine homogene, beruhigende Wellnessoase in den eigenen vier Wänden zu erschaffen. Dieses Licht eignet sich allerdings nur bedingt zum Schminken oder Rasieren vor dem Spiegel.

Abbildung zeigt die verschiedenen Wirkungen von Farbtemperaturen auf ein Spiegelbild von Warmweiß links nach Kaltweiß.

Bei diesen Einsatzzwecken kommt die Farbtemperatur Kaltweiß zum Einsatz. Um das Tageslicht nachzuempfinden, wählt man lieber ein Leuchtmittel mit einer hohen Farbtemperatur ab etwa 4000 K aus – auch Kalt- oder Neutralweiß genannt. Diese Lichtstimmung eignet sich hervorragend, um dunkle Räume besser auszuleuchten. Auch zum Schminken & Rasieren vor dem Spiegel eignen sich diese Temperaturen hervorragend, da durch das kalte Licht hohe Kontraste und Konturen im Spiegelbild entstehen.

Inszenieren Sie Ihr Badezimmer durch individuelle Beleuchtung

Sowohl warmweißes als auch neutralweißes Licht kann in jedem Badezimmer seinen Anwendungszweck finden. Doch was macht man, wenn man beide Bereiche der Farbtemperatur durch seine Leuchten im Bad abdecken will. Wohl kaum ist es möglich einzelne Leuchten und Leuchtmittel überall im Bad zu platzieren. Hierzu gibt es heutzutage Beleuchtungsmethoden, die für genau diese wechselnden Lichtstimmungen von der Industrie konzipiert worden sind – die sogenannten Farb- oder Farbtemperaturwechsler. Mit diesen Lösungen hat der Badgestalter die Möglichkeit, sein Bad perfekt in Szene zu setzen. Ein RGB-Warmweiß-Wechsler kann alle Farben aus Rot, Grün und Blau zusammenmischen und fast jede Farbe für jeden Zweck erzeugen. Meist mit Fernbedienung ausgeliefert, können Lichtstimmungen abgespeichert und kinderleicht gewechselt werden.

Ein CCT Wechsler hat sogar die Möglichkeit stufenlos von warmweißer Beleuchtung für stimmungsvolle Badeabende auf kaltweiße Beleuchtung zum Schminken und Rasieren zu wechseln. So steht der perfekten Beleuchtung des Raumes und der Situation nichts mehr im Wege.