Eck Duschen kaufen ► Glasduschen | Badspiegel Shop

Eck-Duschen

Finden Sie die passende Eckdusche in unserem Online-Shop für Bad- und Wannenspiegel. Die quadratischen Eckduschen mit einem oder zwei Türflügeln werten Ihr Bad optisch auf. Denn ein Badezimmer ist viel mehr als ein bloßer Funktionsraum: Mit der richtigen Ausstattung verwandeln Sie es im Handumdrehen in eine Wohlfühloase.

Vorteile von Eckduschen

Wählen Sie die Abmessungen ganz nach Ihren Vorstellungen. Eckduschen stellen hierbei einen besonderen Blickfang dar, gerade in kleineren Bädern.

Unsere rahmenlosen Eckduschen wirken besonders filigran und edel und bieten Ihnen neben der bereits erwähnten Platzersparnis viele weitere Vorteile. Sie sehen modern und zeitgemäß aus und punkten zudem mit überzeugender Funktionalität. Bodenebene Eckduschen sind einfach zu betreten und verlassen und somit barrierefrei: ein absoluter Pluspunkt in Ihrem Zuhause. Auch bei der Reinigung Ihres Bades stellen Sie schnell fest, wie praktisch eine ebenerdige Dusche ist. So reinigen Sie den gesamten Boden praktisch in einem Arbeitsschritt.

Wie bereits erwähnt, nutzen Sie für Ihre Eckdusche eine vorher ungenutzte Ecke in Ihrem Badezimmer und setzen so den vorhandenen Raum optimal ein. Praktisch ist hierbei, dass Sie bereits zwei Wände als Duschwand nutzen können. Sie benötigen so lediglich zwei Glasbauteile, ein Seitenteil und eine Tür bei der einflügeligen Variante sowie zwei Türflügel bei der zweiflügeligen Variante. Auf diese Weise halten Sie die Kosten bei der Badplanung gering. Durch die beiden Raumwände besteht die Möglichkeit, Duschsystem, Badarmaturen und weitere Duschutensilien unterzubringen. Die kostengünstigste Variante ist hierbei der quadratische Grundriss.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Eckkabinen über einen komfortablen, breiten Einstiegsbereich verfügen. Dies gilt besonders für die zweiflügelige Variante, bei der Sie die Tür nach zwei Seiten hin öffnen.

Bei der Auswahl der passenden Größe des Duschareals sind die Maße 90 x 90 cm sehr beliebt und weitverbreitet. Wenn Sie sich für die rechteckige Variante entscheiden, erhalten Sie noch einmal mehr Platz.

Sie haben neben der bodengleichen Variante auch die Möglichkeit, Ihre neue Eckdusche auf einer Duschwanne zu montieren. Ganz gleich, ob das Duschbecken quadratisch oder rechteckig ist, bei badspiegel.org finden Sie die passende Duschkabine für den Eckeinstieg.

Was sind die Vorteile von Eckduschen ohne Becken?

Der Hauptvorteil von Eckduschen ohne Becken ist zweifelsohne, dass sie barrierefrei und somit neben ihrem modernen Design auch wirklich hilfreich und praktisch sind. Sie müssen keine Schwellen überwinden und erhalten auf diese Weise die bequemste Einstiegsart, die es gibt. So sind ebenerdige Eckduschen für Menschen mit Gehbehinderungen eine äußerst komfortable Lösung, ohne dass das Design des Badezimmers leidet.

Stellen Sie Ihre gewünschte Eckdusche bei badspiegel.org zusammen

Im Online-Shop von badspiegel.org geben Sie zunächst die wichtigsten Eckdaten einfach und unkompliziert ein. Bei der einflügeligen Eckdusche wählen Sie im ersten Schritt die gewünschte Breite der Tür in Zehnerschritten zwischen 600 und 900 mm. Dasselbe gilt für die Breite des Seitenteils aus Glas: So erhalten Sie entweder eine quadratische oder eine rechteckige Duschlösung. Bei der zweiflügeligen Variante wählen Sie hier die Breite des zweiten Türflügels aus.  Die Höhe der Kabine ist unter anderem von der Deckenhöhe abhängig, aber auch von Ihren persönlichen Wünschen. Hier haben Sie die Wahl aus Höhen zwischen 1800 und 2000 mm, gemessen an der Körpergröße der Personen, die die Dusche verwenden. In den nächsten Schritten entscheiden Sie sich für die gewünschte Glasart und die Position des Seitenteils: entweder links oder rechts an der Wand.

Im Lieferumfang sind darüber hinaus die weiteren zur Montage benötigten Teile wie die Winkelverbinder sowie die beiden Türbänder aus massivem Messing enthalten. Hinzu kommt das Stabilisationsstangen-Set, das Dichtungs-Set sowie der passende Türgriff.

Welche Türvarianten gibt es?

Grundsätzlich existieren für Eckduschen eine Vielzahl an verschiedenen Türarten: Es lassen sich sowohl Schiebe-, Dreh-, Drehfalt- als auch Pendeltüren verbauen. Wir setzen bei unseren Eckduschen auf die einflügelige oder zweiflügelige Pendeltür-Lösung. Diese eignen sich besonders für kleinere Bäder, da sie besonders platzsparend sind und Sie in Ihrer Bewegungsfreiheit nicht einschränken. Darüber hinaus erhalten Sie jederzeit die volle Einstiegsbreite und genießen den besonderen Komfort, den Ihnen eine Eckdusche mit Pendeltür beschert.

Welche Glasarten stehen zur Auswahl?

Wenn Sie bei Ihrer Duschlösung auf Echtglas setzen, bringt das eine Vielzahl an Vorteilen mit sich: Zum einen ist Glas ein besonders pflegeleichtes und langlebiges Material, das unempfindlich gegenüber Kratzern ist. Zum anderen behält es seine Transparenz und wird nicht stumpf. Mit einer Eckdusche aus Glas steigern Sie darüber hinaus die Wertigkeit des gesamten Badezimmers. Außerdem nehmen Sie dem Raum durch das transparente Glas und den Eckeinbau keine Weite.

Die Art des Glases bestimmt das Erscheinungsbild Ihrer Eckdusche. Ganz gleich, ob Sie durchsichtige, halbtransparente oder blickdichte Duschwände bevorzugen, bei der Auswahl des richtigen Glases spielen auch weitere Faktoren eine Rolle. So sollten Sie bedenken, wie groß das Badezimmerfenster ist, wie seine Lage zur Dusche ist und wie viel Licht es deshalb spendet.

Mit unserem Klarglas erhalten Sie die perfekte transparente Duschwand, denn es ist durchsichtig und lichtdurchlässig. Es bilden sich keinerlei Blasen oder Schlieren. Bei Klarglas, das auch Floatglas genannt wird, handelt es sich um das Ausgangsmaterial, aus dem zahlreiche weitere Glasarten hergestellt werden. Entdecken Sie auch unser Klarglas Premium White. Eine weitere Möglichkeit für Ihre Eckdusche ist Grau- oder Bronzeglas, wenn Sie eine farbliche Tönung bevorzugen.

Milchglasscheiben sind im Bereich Badezimmer ebenfalls sehr beliebt, da Sie Ihnen in der Eck-Duschkabine eine größere Privatsphäre bieten. Bei uns erhalten Sie die Varianten Satinato Standard sowie Satinato Premium White. Der Satinato-Effekt entsteht durch die Verätzung der Oberfläche, wodurch das charakteristische milchige Erscheinungsbild erzielt wird.

Auch Ornamentglas ist ein echter Hingucker in Ihrem Badezimmer: Mit dem Mastercarree erhalten Sie eine besonders stilvolle Variante. Mittels Siebdruckes wurden in die Verglasung Einschlüsse eingearbeitet, weshalb das Glas auch Strukturglas genannt wird. Bei Mastercarree ist diese Struktur rechteckig oder rund und befindet sich auf einer Seite des Glases.

Alle Glasarten verfügen über eine Nanobeschichtung, wodurch die Duschwände besonders einfach zu reinigen sind. So perlt das Wasser ab und hinterlässt weniger Rückstände in Form von Kalkablagerungen.

Darüber hinaus handelt es sich bei dem von uns verwendeten Glas um Einscheibensicherheitsglas (ESG). Es ist nach DIN 12150 zertifiziert. Sie erhalten Varianten in einer Stärke von 8 mm mit umlaufend polierter Kante. ESG-Glas zeichnet sich durch bessere Eigenschaften im Vergleich zu normalem Glas aus und wird deshalb in vielen Bereichen eingesetzt. So verfügt ESG-Glas über eine höhere Traglast als normales Glas. Beim Einsatz als Glaswand ist es so ebenfalls widerstandsfähiger. Bei Einscheibensicherheitsglas handelt es sich um thermisch gehärtetes Glas, das wesentlich belastbarer als einfaches Glas ist. Besonders in Bezug auf Stoß- und Biegebelastbarkeit kann es punkten. Sollte es dennoch zu einem Glasscheibenbruch kommen, löst sich die Glasscheibe in kleine Glasbruchstücke auf und die Verletzungsgefahr wird minimiert. Auch die Temperaturwechselbeständigkeit ist bei ESG-Glas besser, weshalb es sich zum Einsatz bei Duschen eignet.

Was ist beim Einbau zu beachten?

Wichtig ist, dass Sie Ihr Badezimmer und die gewünschte Ecke zur Installation der Eckdusche sorgfältig ausmessen. Hierbei messen Sie Ihre Duschkabine an drei Punkten oben, in der Mitte und unten, sodass Ihnen Schrägen und Unebenheiten nicht entgehen. Am besten lassen Sie die Montage Ihrer neuen Eckdusche von einem Profi durchführen.

Möchten Sie die Arbeitsschritte selbst erledigen, achten Sie darauf, das Glas niemals ungeschützt auf dem Boden abzustellen, da es sonst beschädigt wird. Als Unterlage bieten sich Filz, Holz oder Styropor an. Zur Decke müssen Sie einen Abstand von 10 cm freilassen, damit der Wasserdampf abziehen kann.

Welche Öffnungsrichtung der Tür die wirklich beste für Ihre Badezimmer ist, lässt sich praktisch mit einem Stück Pappe simulieren und so ausprobieren. Da die Glasscheiben schwer sind, bietet sich der Einsatz von Traghilfen an.

So reinigen Sie Ihre Eckdusche richtig

Bei Ihrer Eckdusche ist die regelmäßige Pflege von Glas, Fliesen und Armaturen entscheidend für ein gepflegtes und gehobenes Ambiente in Ihrem Badezimmer. Denn nur, wenn die Dusche perfekt gesäubert ist, lädt sie zum Entspannen und Erholen ein.

Mit einem praktischen Glasabzieher, den Sie in einer Ecke der Dusche aufbewahren, sorgen Sie nach jedem Duschgang einfach und unkompliziert für die Reinigung: So verbleibt kein Wasser auf der Oberfläche und die Bildung von Kalk wird verhindert. Als zusätzlichen Schritt können Sie die Dusche danach zusätzlich mit einem weichen Lappen trockenwischen.

Mit einem milden Allzweckreiniger putzen Sie die Duschkabine einmal wöchentlich. Auch die Armaturen und die Fliesen reinigen Sie in diesem Schritt mit. Sollte sich doch einmal Kalk abgelagert haben, entfernen Sie diesen mit Essigwasser. Den Duschkopf können sie mit Essigwasser ebenfalls gut reinigen.

$('#thumb-carousel').owlCarousel('destroy'); $('#thumb-carousel').owlCarousel({ loop:false, margin:10, nav:true, items: 2 })