Wannen Duschwände kaufen ► Glasduschen | Badspiegel Shop

Wannen Lösungen

Wenn Sie sich nicht zwischen einer Badewanne und einer Dusche entscheiden können, ist eine Wannendusche die perfekte Lösung für Sie. Mit dem praktischen Badewannenaufsatz aus Glas lassen sich mögliche Platzprobleme einfach und komfortabel lösen.

Ihre neue Badewannen-Duschwand aus Glas

Um eine Dusche und eine Badewanne gleichzeitig als separate Elemente unterzubringen, benötigen Sie sehr viel Platz. Bei badspiegel.org finden Sie Wannen-Duschwände in verschiedenen Ausführungen: Entdecken Sie genau das Modell, das Ihrem Geschmack entspricht und sorgen Sie einfach und unkompliziert für mehr Komfort beim Duschen.

Verwandeln Sie Ihre Badewanne mit einem praktischen Aufsatz im Nu in eine Wannendusche. Er reicht etwa bis zur Hälfte der Wanne und sorgt für optimalen Spritzschutz. Bei der feststehenden Variante ist die Glaswand unbeweglich an der Wand montiert: So kann garantiert kein Wasser auf den Boden gelangen. Eine weitere Option ist die zweiteilige Faltwand, bei der die Einzelelemente beweglich miteinander verbunden sind.

Mit einer Wannen-Duschwand aus Glas entscheiden Sie sich für die edlere Lösung, die zugleich mit einer längeren Lebensdauer punktet. Sie ist robuster gegen Kratzer und sieht länger schön aus. Auch Kalkablagerungen lassen sich einfach entfernen. Entdecken Sie die verschiedenen Designvarianten: Rahmenlose Wannen-Duschwände wirken besonders filigran und optisch ansprechend. Durch den Einsatz von Ornamentglas lässt sich ein Statement setzen. Sie entscheiden, ob Sie eine blickdichte oder eine transparente Variante bevorzugen. Die rahmenlosen Modelle wirken besonders edel.

Vorteile von faltbaren Duschwänden für die Badewanne

Die zweiteilige, faltbare Variante verfügt über Scharniere, die an den einzelnen Elementen angebracht werden und für Beweglichkeit sorgen. Die Duschwand für die Badewanne lässt sich in beide Richtungen falten. Auf diese Weise behindert Sie die Duschwand nicht, wenn Sie ein entspannendes Wannenbad nehmen. Schieben Sie sie dafür einfach in Richtung Wand. Nach dem Duschen klappen Sie die Wand nach hinten, sodass das Wasser in die Wanne ablaufen kann und der Dichtungsgummi, der den Wannenrand abdichtet, gut abtrocknet.

Eine Wannen-Duschwand bietet Ihnen immer ein Plus an Komfort. Im Handumdrehen lässt sich die Badewanne in ein Modell mit Dusche umfunktionieren und der Montageaufwand für eine Duschkabine entfällt.

Die Badewannenfaltwände bieten Ihnen einen optimalen Spritzschutz, da sie wasserdicht und stabil sind. Auch optisch überzeugen sie: Eine transparente Wannen-Duschwand ist im Gegensatz zu einem Duschvorhang lichtdurchlässig. Dadurch erscheint das Badezimmer gepflegter und Sie profitieren vom offenen Raumerlebnis. Auch wenn Sie sich für eine blickdichte Verglasung für mehr Privatsphäre entscheiden, wird das Licht dennoch durchgelassen und der Raum wirkt größer.

Entdecken Sie die verschiedenen Varianten und wählen Sie ganz nach Ihrem Geschmack die passende aus. Bei der einfachsten Ausführung, dem einzelnen, feststehenden Seitenelement erhalten Sie den Spritzschutz in praktischster Form.

Finden Sie die perfekte Wannenlösung bei badspiegel.org

Bei allen Wannen-Duschwänden handelt es sich um Glassysteme, die auf den Rand einer Badewanne aufgesetzt werden und somit Schutz vor Spritzwasser bieten. Sie bestehen aus verschiedenen Elementen und sind in klappbaren und nicht-klappbaren Varianten erhältlich.

Wenn Sie sich für die Badewannen-Duschabtrennung mit einem festen Glaselement entscheiden, erhalten Sie die einfachste und pflegeleichteste Lösung: Wählen Sie aus Breiten von 500 bis 1000 mm und Höhen von 1000 bis 1400 mm. Das schlichte Design passt zu jeder Badeinrichtung und eine Duschwand für die Badewanne ist besonders einfach zu handhaben. Mit einer zusätzlichen Stangen-Halterung sorgen Sie für Stabilität. Im Lieferumfang enthalten sind das Glashalterungsprofil und die Stabilisationsstange.

Eine weitere Option ist die zweiteilige Variante mit einem beweglichen und einem unbeweglichen Teil. Hier haben Sie die Wahl aus Breiten zwischen 900 und 1200 mm. Sie erhalten ein festes und ein bewegliches Glaselement zur Montage auf der Badewanne, die passenden Winkelverbinder und Türbänder sowie Stabilisationsstangen und ein Dichtungsset.

Die beliebte Lösung mit Schwing-Glastür erweist sich als besonders praktisch. Hierbei wird die Glastür mit zwei Wand-zu-Glas-Beschlägen an der Wand verschraubt und kann anschließend wie eine Flügeltür geöffnet und geschlossen werden. Das Beschlag-Set aus verchromtem Messing ist in der Lieferung inbegriffen. Auch dieses Material punktet mit einer leichten Reinigung.

Die Glasarten im Überblick

Das hochwertige 8 mm Einscheibensicherheitsglas gemäß DIN 12150-Norm ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Wenn Sie sich für Klarglas entscheiden, sollten Sie einige farbliche Unterschiede beachten. Standardmäßig verfügt es über einen leichten Grünstich. Wenn Sie das als störend empfinden, ist unser Klarglas Premium White das richtige für Sie. Klarglas wird auch als Floatglas bezeichnet, da es vollkommen durchsichtig ist. Es wird im sogenannten Floatglasverfahren aus den Rohstoffen Quarzsand, Dolomit, Kalk und Soda hergestellt. Die Klarglasscheiben können in verschiedenen Farbtönen durchfärbt werden, wie etwa Bronze oder Grau.

Eine weitere beliebte Variante ist unser Klarglas Satinato in der Standard- oder der Premium-Variante. Dieses satinierte Glas mit seinem milchig-trüben Erscheinungsbild sorgt für beste Blickdichtigkeit und Privatsphäre. Es ist auch unter dem Namen Milchglas bekannt. Die besondere Beschaffenheit wird durch einseitiges Verätzen erzielt, wodurch die charakteristische raue Oberfläche entsteht. So wird das Glas undurchlässiger für Licht. Ein weiterer Vorteil von Satinato-Glas: es ist weniger schmutzanfällig, bereits ohne Versiegelung.

Auch Struktur- und Elementgläser sind als Badewannen-Duschabtrennung sehr beliebt. Beim Mastercarre handelt es sich um ein einseitig strukturiertes Klarglas, das ebenfalls über den typischen Grünschimmer verfügt. Die kleinen Rechtecke, die bei der Mastercarre-Struktur in das Glas eingearbeitet sind, geben ihm seinen Namen. So erhalten Sie in Ihrem Bad eine stilvolle Wannen-Duschwand, an der Sie lange Freude haben.

ESG-Glas für ein Extra an Sicherheit

ESG-Glas ist in vielerlei Hinsicht die perfekte Wahl für das Badezimmer. Neben dem Sicherheitsaspekt begeistert es zudem mit seinem brillanten Glanz und verleiht dem gesamten Raum einen edlen Touch. Dieses Glas ist wesentlich widerstandsfähiger als gewöhnliches Kunstglas.

Bei der Herstellung wird es in einem thermischen Verfahren vorgespannt. Dadurch ist das fertige Glas unempfindlicher gegen verschiedene Einflüsse, wie wechselnde und sehr hohe Temperaturen. Es hält außerdem grobe Stöße und Schläge aus. Im Vergleich zu herkömmlichem Glas können Biegebelastungen dem ESG-Glas wenig anhaben. Im Falle eines Bruches entstehen keine Splitter, sondern stumpfe Bruchstücke von etwa einem Quadratzentimeter Größe, an denen Sie sich nicht verletzen können. Das minimiert das Risiko für Schnittverletzungen stark. Die ansprechende und schlichte Optik des Glases sorgt dafür, dass es mit einer Vielzahl an Materialien wie Stein, Metall, Holz oder Keramik kombiniert werden kann.

So pflegen Sie die Wannen-Duschwände aus ESG-Glas richtig

Haben Sie Ihre hochwertige Badewannen-Duschabtrennung installiert, ist die richtige Pflege von entscheidender Bedeutung. Denn ein unsachgemäßer Umgang mit dem Einscheibensicherheitsglas kann zu Kratzern und erheblichen optischen Mängeln führen. Deshalb sollten Sie die folgenden Hinweise beachten: Hartnäckige Verschmutzungen feuchten Sie zuerst an und warten, bis der Schmutz weich wird. Danach können Sie ihn mit einem sanften Reiniger und einem weichen Tuch entfernen und anschließend mit klarem Wasser nachspülen. Im abschließenden Schritt trocknen Sie die Glasscheibe mit einem sauberen Ledertuch oder gehen mit einem Scheibenabzieher darüber, bis das Glas trocken ist. Bei Bedarf und, um der Entstehung von Kratzern vorzubeugen, können Sie spezielle Glaspolituren verwenden.

Zur regelmäßigen Grundreinigung setzen Sie am besten ein Gemisch aus einem Teil Essig und zwei Teilen Wasser ein. Auch mit fertig gekauftem Glasreiniger erzielen Sie gute Ergebnisse.

Die fachgemäße Montage der Wannen-Duschwand

Voraussetzung für das Anbringen einer Wannen-Duschwand: Die Badewanne muss an einer Seite an eine geflieste Wand angrenzen, damit die Halterung für die Faltwand angebracht werden kann. Dazu müssen Sie zunächst die richtige Höhe ermitteln und überprüfen, ob die Fliesen unbeschädigt sind. Messen Sie die Wand an drei Punkten unterschiedlicher Höhe ab. So erkennen Sie Unebenheiten rechtzeitig und können sie gegebenenfalls beheben.

Die Wandhalterung wird mit Dübeln verschraubt. Markieren Sie mit Kreppklebeband die Position, an der sie angebracht werden soll. Mit einer Wasserwage überprüfen Sie, ob sie sich im Lot befindet. Nun können Sie die Löcher bohren: Beachten Sie hierbei, dass Sie in den Fugen der Fliesen ansetzen. Achten Sie auch auf einen rechten Winkel sowie eine geringe Drehzahl, um die Fliesen nicht zu beschädigen.

Danach bringen Sie die Dübel an und verschrauben die Halterung. Im nächsten Schritt setzen Sie die Faltwand an, und zwar so, dass die Dichtungsleiste an der Wanne abschließt. Damit ist gewährleistet, dass das Spritzwasser in die Wanne läuft. Nachdem Sie die Nahtstellen an der Wand gereinigt und getrocknet haben, dichten Sie die Fugen mit einer Silikonspritze ab.

$('#thumb-carousel').owlCarousel('destroy'); $('#thumb-carousel').owlCarousel({ loop:false, margin:10, nav:true, items: 2 })